Was ist bei der Planung von Infrarot Heizsystemen zu beachten?

Planung von Infrarot-Heizsystemen
Diese Faktoren machen den Unterschied bei Infrarotheizungen

Planung von Infrarot-Heizsystemen

Grundsätzlich unterscheiden sich Infrarotheizungen von Konvektionsheizungen darin, dass sie nicht die Raumluft, sondern feste Objekte und Körper im Raum erwärmen. Ob als Zusatzheizung in der Übergangszeit, als heizender Spiegel im Badezimmer oder auch als Hauptheizung im Neubau: Infrarotheizungen sind der ökologische Trend am Heizungsmarkt!

Doch ACHTUNG: So vielfältig wie die Einsatzmöglichkeiten, sind auch die Anschaffungskosten und Unterschiede bei den Anbietern. Deshalb gilt es bei der Planung einer Infrarotheizung einiges zu beachten.

Hochwertige Oberflächen bei Infrarotheizungen
machen den Unterschied

Hochwertige Oberflächen bei Infrarotheizungen

Infrarotheizung ist nicht gleich Infrarotheizung: Die verwendeten Materialien machen den Unterschied!
Infrarotheizungen sind meist Paneele, die an Wand oder Decke geschraubt und mittels Netzstecker an das Stromnetz angeschlossen werden. Das Paneel selbst kann aus unterschiedlichen Materialkomponenten bestehen.

Die Oberfl√§chenbeschichtung sollte kratzfest sein und auch bei voller Betriebstemperatur nicht ausgasen. Sollte die Oberfl√§che einem Raufaserputz oder einer herk√∂mmlichen Wandfarbe √§hneln, lassen Sie die Finger davon! Der Putz kann w√§hrend der Heizphase zu starker Geruchsbildung f√ľhren! Einige Infrarotheizungs-Hersteller bieten auch Glas- bzw. Spiegeloberfl√§chen an. Diese weisen denselben W√§rmeabgabewert wie Metalloberfl√§chen auf und haben somit keinen Nachteil in der Funktion.

Qualitatives Trägermaterial
vermindert Brandgefahr

Qualitatives Trägermaterial

Wichtiger f√ľr die Heizleistung ist der Aufbau des Kernteils: F√ľr eine rasche und gleichm√§√üige W√§rmeverteilung sorgt das Tr√§germaterial aus einem √∂kologischen Tonmineral, welches gleichzeitig die Platte stabilisiert. Bei g√ľnstigen Heizungen werden daf√ľr minderwertige D√§mmstoffe verwendet oder es wird zur G√§nze auf einen Speicherkern verzichtet. Das kann zu Spannungen und unsch√∂nen Verformungen der Oberfl√§che f√ľhren, die zudem beim Abk√ľhlen wiederum knackende Ger√§usche mit sich ziehen.

Bei der Anwendung achten Sie darauf, dass keine M√∂bel, Vorh√§nge, Pflanzen oder sonstige Einrichtungsgegenst√§nde vor dem Paneel stehen bzw. h√§ngen, da sie sonst die W√§rmeabgabe abschirmen. H√§ngen Sie auch keine Kleidungsst√ľcke oder Handt√ľcher auf die Paneele! Diese f√ľhren zu einem Hitzestau und somit zum Ausfall des Paneels. Dasselbe gilt f√ľr einen Paneel Einbau in Decken oder W√§nden: Ist keine oder nur wenig Hinterl√ľftung gegeben, f√ľhrt dies zu Hitzestau und im schlimmsten Fall herrscht Brandgefahr! Redwell verbaut ein Sicherheitsthermostat, das die Platte vor √úberhitzung sch√ľtzt und abschaltet, bevor es noch zu weiteren Sch√§den bzw. Gefahren kommen kann. Bei g√ľnstigen Produkten aus Fernost gibt es solche Sicherheitseinrichtungen nicht.

Halterungstechnik und Garantie
Hinterfragen Sie die Voraussetzungen f√ľr die Garantie

Halterungstechnik und Garantie

Ein weiteres Qualitätsmerkmal bezieht sich auf die Halterungstechnik. Sie sollte aus stabilem Stahl bestehen, der sich auch bei Hitze nicht verformen kann. Redwell legt sogar eine Bohrschablone in Originalgröße, das erforderliche Montagezubehör und eine Betriebsanleitung bei.

Wenn Hersteller mehr als die gesetzliche Mindest¬≠garantie¬≠zeit von 2 Jahren bieten, dann ist das zwar ein Indikator f√ľr eine solide, lange Haltbarkeit eines Produktes. Hinterfragen Sie jedoch die Voraussetzungen und lesen Sie das Kleingedruckte! Manche Hersteller schreiben in die Garantie¬≠bestimmungen, dass diese nur g√ľltig ist, wenn Fachpartner die Ger√§te auch dimensioniert und in Betrieb genommen haben, weisen aber im Verkaufsgespr√§ch nicht darauf hin.

Händler und Heizsysteme im Vergleich:
Unterschiede bei kompetenter Beratung

Händler und Heizsysteme im Vergleich:

Die Dimensionierung der Infrarotheizung ist der wesentlichste Faktor f√ľr eine effiziente Nutzung, leider passieren genau hier die meisten Fehler. F√ľr die Dimensionierung m√ľssen Ihre baulichen Gegebenheiten, der Einsatzort und die pers√∂nlichen W√§rme¬≠bed√ľrfnisse genau ber√ľcksichtigt werden. Nur dann werden Sie mit Ihrer Infrarot¬≠heizung auch wirklich langfristig zufrieden sein.
Werbeversprechen wie ‚ÄěInfrarot¬≠heizungen senken den Blutdruck‚Äú oder ‚ÄěKosten¬≠einsparungen bis 70%‚Äú sollten Sie nicht ernst nehmen! Suchen Sie eine Infrarotheizung nicht nach dem g√ľnstigsten Preis in einem Onlineshop aus! Lassen Sie sich pers√∂nlich beraten und vertrauen Sie auf die Kompetenz von Fachpartnern. Dieser sollte Sie auch √ľber die M√∂glichkeiten der Regelung einer Infrarotheizung aufkl√§ren. Hier gibt es heutzutage unz√§hlige L√∂sungen, vom einfachen Steck¬≠dosen¬≠thermostat bis hin zur vollprogrammierbaren Steuerung mit Wochenprogramm f√ľr ein ganzes Objekt, einstellbar auf Ihrem Smartphone. Die richtige Regelung macht Ihre Infrarotheizung noch energie¬≠effizienter.

Redwell bietet markeneigene Schaur√§ume mit kompetenten Beratern vor Ort oder auch bei Ihnen Zuhause ‚Äď vereinbaren Sie heute noch einen kostenlosen, unverbindlichen Beratungstermin!

Zur√ľck zur √úbersicht