Eine Infrarotheizelement passend fĂŒr jeden Raum

Die HeizsĂ€ule fĂŒr Kreative

Sie sind stĂ€ndig auf der Suche nach etwas Neuem und lassen die Dinge nicht gerne so, wie sie sind? Dann ist diese flexible Infrarot-SĂ€ulenheizung genau das richtige fĂŒr Sie. Da es sich bei dieser stehenden Infrarotheizung um eine mobile HeizsĂ€ule handelt, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, den Standort des Modells zu verĂ€ndern. Langweilige Routinen kommen so bestimmt keine auf – kreative Köpfe können ganz einfach immer wieder neue Raumkonzepte entwerfen. Die Infrarot-HeizsĂ€ule ist zum Beispiel nicht nur als stehende Infrarotheizung fĂŒr die KĂŒche geeignet, auch in BĂŒros oder Garagen ist sie eine beliebte zusĂ€tzliche Infrarotheizung – fĂŒr eine angenehme, punktuelle WĂ€rme, die jederzeit am gewĂŒnschten Ort neu eingerichtet werden kann ist somit gesorgt.

Die Infrarot-SĂ€ulenheizung Pipewave kann aber nicht nur als Standmodell eingesetzt werden – sie ist darĂŒber hinaus auch fĂŒr die Decken- oder Wandmontage geeignet. WĂ€hlen Sie zwischen verschiedenen ModellgrĂ¶ĂŸen die fĂŒr Sie passende Variante aus.

Technische Details

OberflÀche

Aluminium pulverbeschichtet, RAL 9016

Schutzart

IP 40 (Netzstecker), IP 40 (Festanschluss)

Montage

Wand- und Deckenmontage möglich oder als Standmodell erhÀltlich

10 Jahre Garantie

VerfĂŒgbare Modelle

Modell Leistung Gewicht Abmessung
Montagemodelle


Pipewave 300 300 Watt ca. 4 kg Ø 200 x 515 mm
Pipewave 600 600 Watt ca. 7 kg Ø 200 x 1015 mm
Pipewave 900 900 Watt ca. 10 kg Ø 200 x 1515 mm
Pipewave 1200 1200 Watt ca. 12 kg Ø 200 x 2015 mm
Standmodelle


Pipewave 300 300 Watt ca. 6 kg Ø 200 x 540 mm
Pipewave 600 600 Watt ca. 10 kg Ø 200 x 1040 mm
Pipewave 900 900 Watt ca. 12 kg Ø 200 x 1540 mm
Pipewave 1200 1200 Watt ca. 15 kg Ø 200 x 2040 mm

GemĂ€ĂŸ der EU-Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EG ist dieses GerĂ€t nur fĂŒr gut isolierte RĂ€ume und den gelegentlichen Gebrauch geeignet und darf nur in Verbindung mit einer Steuerung (Steckdosenthermostat) genutzt werden. Hiermit möchten wir Sie in Kenntnis setzen, dass gemĂ€ĂŸ der EU-Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EG die Verordnung 2015/1188 zur Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von EinzelraumheizgerĂ€ten erlassen wurde. Die Installation und Inbetriebnahme von Infrarotheizungen ist ausschließlich in Verbindung mit externen Raumtemperaturreglern zulĂ€ssig, die folgende Funktionen erfĂŒllen: elektronische Raumtemperaturkontrolle mit Wochentagsregelung und Fernbedienung und/oder Fenster-Öffnungsmelder und/oder adaptive Regelung des Heizbeginns.

Jetzt anfragen!

Ist Ihr Interesse geweckt?
Schicken Sie uns einfach Ihre Anfrage.

Zum Anfrageformular